Neuwirth Günter

 

Günter Neuwirth, geboren 1966, wuchs in Wien auf. Nach dem Studium der Philosophie und Germanistik zog es ihn nach Graz. Der Autor wohnt und arbeitet am Waldrand der Koralpe (Südweststeiermark) und in Wien. Er spielte als Kabarettist und Mitglied der literarischen Performance-Gruppe Mordslust auf diversen Kleinkunstbühnen. Neben seiner Arbeit als Romancier spielt er Piano in einer Jazzrockband und liefert regelmäßig Glossen für ein Online-Magazin.

 



Romane


Beiträge in Anthologien u.a.


Die Frau im roten Mantel

Kriminalroman von Günter Neuwirth - Gmeiner Verlag 2017 - kartoniert 313 Seiten

Nachts am winterlichen Donaukanal inmitten von Wien. Inspektor Wolfgang Hoffmann bemerkt in der Straßenbahn eine rätselhafte Frau, die offenbar von einem Jugendlichen verfolgt wird. Der eigentlich beurlaubte Inspektor fürchtet um ihre Sicherheit und folgt den beiden. Schon bald tauchen Fragen auf. Wozu trägt die Frau einen Revolver bei sich? Was will der Jugendliche von ihr? Es gibt nur einen Weg, um Antworten zu finden. Hoffmann muss in die dunkle Geschichte der Frau im roten Mantel eintauchen.

13,40 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Totentrank

Kriminalroman von Günter Neuwirth - Gmeiner Verlag 2017 - kartoniert 280 Seiten

Nach dem Tod ihres Ehemannes quittiert Christina Kayserling den Polizeidienst und wagt im steirischen Weinland einen Neuanfang. Dort trifft sie Edgar, einen jungen Mann der sich trotz des Altersunterschieds für sie zu interessieren scheint. Als in der Gegend mehrere Giftmorde geschehen, kann sich Christina der dunklen Faszination nicht entziehen. Sie beginnt auf eigene Faust zu recherchieren und ist sich schnell sicher: Hier will jemand Rache nehmen. Eine aufwühlende Mörderjagd beginnt.

12,40 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Der blinde Spiegel

Roman von Günter Neuwirth - Styria Verlag 2014 - gebunden 468 Seiten

Was wäre gewesen, wenn Österreich-Ungarn und das Deutsche Reich den Ersten Weltkrieg gewonnen hätten? Günter Neuwirth begleitet seine beiden Helden in eine düstere fiktive Vergangenheit. Im Sommer 1914 muss Valentin Kellermeier an die Front. Er wird zum überzeugten Pazifisten und schließt sich 1946 dem Spionagering "Schattennacht" an. Hermann Graf von Meyendorff wird von Kindesbeinen an zum Soldaten erzogen. Nach drei Jahren Frontdienst ranken sich Legenden um ihn: Kaum ein Bomberpilot hat mehr Einsätze geflogen. In Konstantinopel verliebt er sich unsterblich in Clarissa Roth, die Tochter eines jüdischen Industriellen. Doch kann ihre Beziehung in Zeiten des Krieges überdauern? Ein großer Roman um zwei starke Charaktere, um ein Europa, das der Apokalypse entgegen taumelt.


 

24,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1