Über Gustav Klimt


Gustav Klimt - Die Biographie

von Alfred Weidinger und Mona Horncastle - Brandstätter Verlag 2018 - gebunden 320 Seiten

Gustav Klimt ist der unangefochtene Star unter den Künstlern des Wiener Fin-de-Siècle und einer der "teuersten" Maler der Welt. Er hat nicht nur zahlreiche Ikonen geschaffen, er hat sich auch konsequent für die Freiheit der Kunst eingesetzt. Wie Klimts Persönlichkeit, so wird auch seine Kunst bis heute gerne vereinfacht dargestellt. Aber weder dem Mann und Künstler, noch seinen Werken wird man damit gerecht. Klimt bietet eine Tiefe, über die die Ästhetik seiner Bilder leicht hinwegtäuscht. Das spiegelt sich auch in den zahlreichen Büchern über Klimt, die ungesicherte Anekdoten reproduzieren und den Mythos befeuern, am liebsten den von Klimt als Weiberheld.
Horncastle und Weidinger fassen erstmals Archivmaterial und Zeitzeugenberichte in einer Publikation zusammen. Sie beleuchten die unbekannten Seiten Klimts, lassen uns eintauchen in den Zeitgeist der Wiener Gesellschaft um 1900 und räumen mit hoher erzählerischer Qualität endlich mit vielen Halbwahrheiten auf - denn Klimts Biografie hat Legendenbildung nicht nötig.

29,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Klimts Frauenbilder

von Alfred Weidinger - Edition Braus 2015 - kartoniert - 128 Seiten mit vielen Abbildungen

Das Weib, das Ornament, das Sexualobjekt - Klimt gilt als der Maler der Frauen. Jedes seiner Frauenporträts ist umwoben von einem Gespinst aus Gerüchten, Vermutungen über oder auch Belegen für die erotischen Eskapaden dieses Künstlers. "Ohne Frauen, die sich seiner Kunst als Morgengabe darbringen, ist Klimt schlechtweg undenkbar. Wie ein Gewinde blühender Blumen umstehen sie gleichsam sein Werk. Wienerinnen sind es, Mädchen des Volkes und Damen der vornehmen Gesellschaft, Jüdinnen und Aristokratinnen. Er kannte sie genau, lebte gleichsam in ihrem Duftkreise. Und er wurde ihr Ruhmesverkünder - einer der ganz wenigen, die die moderne europäische Frau überhaupt gefunden hat", schrieb 1912 der Journalist Franz Servaes über Gustav Klimt. Kein anderer Künstler hat so komplex und differenziert die Facetten der Frauen künstlerisch thematisiert.

19,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Gustav Klimt & Emilie Flöge - Fotografien

von Alfred Weidinger - Prestel Verlag 2012 - gebunden 240 Seiten

Die Wiener Modeschöpferin Emilie Flöge war nicht nur Gustav Klimts langjährige Geliebte, sondern auch Muse und Modell für einige seiner schönsten Gemälde. Das Paar stand im Zentrum jenes legendären Künstlerkreises, der um die Jahrhundertwende von Wien aus die Kunst in ganz Europa beeinflusste. Zu diesem Kreis gehörten auch zahlreiche Fotografen, die die rasante Entwicklung der modernen Technik nutzten und das Leben der Künstler und Bohemiens dokumentierten. Der vom Wiener Belvedere herausgegebene Band präsentiert erstmals sämtliche Fotografien von Klimt mit Flöge und zeichnet damit nicht nur ein faszinierendes Bild vom Leben dieses Paares und seiner Zeit, sondern spürt auch dem Einfluss nach, den bildende Kunst und Fotografie wechselseitig aufeinander ausübten.

25,70 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Gustav Klimt - Landschaften

von Alfred Weidinger, Agnes Husslein-Arco - Belvedere Wien 2013 - gebunden 144 Seiten - 15 x 17 cm

alle Landschaftsgemälde von Gustav Klimt in einem Buch vom Klimt-Experten Alfred Weidinger

in verschiedenen Sprachen erhältlich

 

Gustav Klimt Landschaften

9,90 €

  • verfügbar
  • 7 - 10 Tage1

Gustav Klimt - Leben und Werk

von Alfred Weidinger - Mitarbeit: Penck, Stefanie - Hrg. A.Husslein Belvedere Wien - Jovis Verlag 2014 - krt. 128 Seiten

Im Band 1 der neuen Reihe EDITION BELVEDERE zeichnen die Autoren anhand der Werke, der Briefe, der Aussagen der Zeitgenossen und anhand vieler zum Teil noch nie gezeigter Fotos aus dem Klimt-Archiv ein Bild dieses Ausnahmekünstlers. Folgen Sie den Autoren auf diesem spannend und lebendig erzählten Lebensweg!
Gustav Klimt wurde und wird noch heute mit vielen Titeln bedacht: Revolutionär und Wegweiser in die Moderne, zwanghafter Pornograph, Liebling der Frauen, Enfant terrible für das konservative Bildungsbürgertum, überschätzter Goldkitschmaler und seit einigen Jahren auch maßgeblich Mitwirkender im Rennen um die teuersten Gemälde aller Zeiten.
Heute, fast 200 Jahre nach seinem Tod, fällt es schwer, sich für eine dieser Schubladen zu entscheiden.

Klimt Leben Werk

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1

Der Kuss - Gustav Klimt

von Alfred Weidinger, Stefanie Penck, Hrg. A.Husslein Belvedere Wien - Jovis Verlag 2014 - kartoniert 128 Seiten

Eine Monumentalikone nennt es Alfred Weidinger, die weltweit bekannt jährlich tausende Besucher anzieht. Verkörpert der Goldgrund auf russischen Ikonen das Göttliche, so ist das auf Goldgrund gemalte und mit Blattgold geschmückte Bild ein bloßer Hymnus an die Liebe.
Die Autoren vermitteln aus dem Blickwinkel der neuesten Forschung alles Wesentliche zu Entstehung, Bedeutung und Geschichte dieses populären Kunstwerks und berichten Wissenswertes, Spannendes und Unterhaltsames zur Rolle der Frauen im Leben des Künstlers und in seinen Bildern. Ein Schau- und Lesevergnügen für alle Freunde des Wiener Jugendstils und seines größten Meisters.

Klimt Kuss

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1